WIE  IST  KLEINSTEIN  ENTSTANDEN?

Ich heiße Andrea Zimmermann und bin Grafikdesignerin (Master of Arts). Bereits während meines Studiums der Gestaltung reifte die Idee der Unternehmensgründung. Ausschlaggebend war die Geburt meines Neffen 2010. Auf der Suche nach einem passenden Geschenk entwarf ich kurzerhand selbst ein T-Shirt. Nach Übergabe des Geschenkes erhielt ich viel positive Resonanz. Ich entschied mich, die Geschäftsidee zusammen mit der Hochschule „HAWK Plus Gründung“ weiterzuentwickeln. Hierbei stellte sich nach einer Marktanalyse heraus, dass sich ein rein personalisiertes Kinder-T-Shirt auf dem bisherigen Markt nicht absetzen würde.

 

Somit stellte ich mir die Frage:

„Welche Funktion oder welchen zusätzlichen Nutzen kann ein
Kinder-T-Shirt übernehmen?“.

Die Idee eines Lernshirts war geboren.

 

Mittlerweile gibt es mein Kindermodelabel KLEINSTEIN bereits seit mehreren Jahren. KLEINSTEIN verbindet individuelles Design, hochwertige Materialien und den Aspekt des spielerischen Lernens in einem T-Shirt. So lernen Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren zum Beispiel mithilfe des Ampel-T-Shirts die verschiedenen Ampelphasen oder können mit dem Richtungs-T-Shirt einfacher rechts und links unterscheiden.